DE | EN

Kürbiskerne

Nussige Leckerei

Schon gewusst?

Inhalt

Kürbiskerne enthalten Mineral- und Ballaststoffe, Proteine, Vitamine und sind reich an ungesättigten Fettsäuren.

Informationen Pinienkerne

Verwendung

Kürbiskerne schmecken: als Snack, als Topping in Suppen, zur Rohkost und in Aufläufen. Sie krönen jeden Salat und jedes Müsli.

Botanik

Botanisch betrachtet sind Kürbisse Beeren, weil ihre Kerne eingebettet im Fruchtfleisch liegen.

Accordion Schatten Accordion Ecke

Rezept-Idee: Gebratener Tofu mit Kürbiskernen

Für 2 Personen:

  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Kürbiskernöl
  • 4 Scheiben Vollkorntoast
  • 2 frische Knoblauchzehen

Zubereitung: 25 Min.

pro Portion ca. 265 Kilokalorien

Sellerie und Möhren waschen und putzen, in feine Würfel schneiden. In Gemüsebrühe 5 Min. garen. Tofu in 1 cm dicke Scheiben schneiden, Kürbiskerne evtl. etwas kleiner hacken.
Sonnenblumenöl in einer breiten beschichteten Pfanne erhitzen, Tofu von beiden Seiten goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kürbiskerne und Kürbiskernöl zugeben, noch 2-3 Min. kräftig braten. Gemüse abtropfen lassen und zum Tofu in die Pfanne geben.
Toast rösten und mit geschältem Knoblauch einreiben. Zum Tofu reichen.

Sellerie, Möhren und Kürbiskerne verführen auf knackige Art und passen wunderbar zum Tofu, der mit Knoblauchtoast serviert wird.

  • Buch: Das Handtaschenkochbuch vegetarisch
  • Autor/Innen: Angelika Ilies
  • Fotograf/Innen: Wolfgang Schard
  • Verlag: Gräfe und Unzer Verlag GmbH
Rezeptbild
MehrRezepte

Über das Produkt

Nutline Kürbiskerne sind sehr vielseitig: Ob als Snack, als Salat-Topping, zur Rohkost, in Aufläufen und Suppen oder im Müsli – sie sind immer ein Genuss. Leicht angeröstet, tritt ihre nussige Note besonders angenehm hervor. Kürbiskerne von Nutline weisen einen hohen Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Eisen auf.

Außerdem sind sie eine gute Protein- und Ballaststoffquelle. Diese Inhaltsstoffe leisten einen wesentlichen Beitrag zu einer gesunden Ernährungsweise und spielen eine wichtige Rolle bei ernährungsphysiologischen Prozessen im menschlichen Organismus.

Informatives über Kürbiskerne

Wegen ihrer harten Schale werden Kürbisse auch „Panzerbeeren“ genannt. Eine Frucht enthält im Durchschnitt 150 Kürbiskernsamen. Die Kerne werden vom Fruchtfleisch separiert, gewaschen und an der Sonne oder durch Warmluft getrocknet. Nachdem die getrockneten Kerne geschält und von den Schalen getrennt werden, reinigt und trocknet man sie noch einmal. Wichtige Anbaugebiete für Kürbisse sind Süd- und Mittelamerika sowie der Süden Nordamerikas, außerdem Japan und Australien.

Nährwerte

NährwertePro 100 gPro Portion (30 g)*
kcalEnergie2433 kJ730 kJ
581 kcal174 kcal (9%)
kcalEiweiß24,5 g7,4 g (15%)
KohlenhydrateKohlenhydrate16,9 g5,1 g (2%)
Zuckerdavon Zucker1,0 g0,3 g (0%)
FettFett45,9 g13,8 g (20%)
davon gesättigte Fette8,7 g2,6 g (13%)
einfach ungesättigte Fette14,3 g4,3 g 
mehrfach ungesättigte Fette20,9 g6,3 g
BallaststoffeBallaststoffe3,9 g1,2 g 
SalzSalz<0,1 g<0,1 g (0%)
Vitamine/ Mineralstoffe Pro 100 g Pro Portion (30 g)**
Calcium21 mg6,3 mg (1%)
Vitamin C 9 mg 2,7 mg (3%)
Eisen0,8 mg 0,2 mg (2%)

* Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400kJ / 2000kcal).

** RDA = Richtwert der empfohlenen Tagesmenge.

Hier können Sie ausführliche Informationen über Allergene abrufen